DIE WILDE HILDE.

WER IST SIE EIGENTLICH UND WAS MACHT SIE?

Aufgewachsen bin ich in Lenggries, in den Oberbayerischen Voralpen. Auf der Tölzer Hütte am Brauneck auf 1497 m. Freiheit, Weitsicht, Lebensfreude und der Kontakt zu Menschen prägten meine Kindheit am Berg. Im Sommer auf Bäume klettern und den Wald entdecken. Im Winter mit den Skiern zur Schule flitzen oder Freunde besuchen. Skifahren war dann Fortbewegungsmittel Nummer. Im ortsansässigen Skiclub Lenggries e.V. beizutreten, war selbstverständlich. Und so startete meine Zeitenjagd auf zwei Brettern, die mir später die Welt bedeuteten: Als professionelle Skirennläuferin konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen.

WISSEN erwerben

Trotz vielen Stunden am Berg und in der Natur habe ich die Schule nicht vernachlässigt. Mit 14 Jahren habe ich mich für das Internat entschieden: Zunächst in Garmisch-Partenkirchen. Dann in Berchtesgaden. Schule und Sport waren dort leichter zu verbinden.


1992 Schulabschluss: Mittlere Reife

1993 – 2001 Beruf: Sportsoldatin der Bundeswehr, Berufsbegleitend: Abschluss zur Bürokauffrau (1995) & Computerschein A/B (1996/97)

2012 – 2013 Studium: 2 Semester Gesundheitsmanagement

2018 – 2019 Sportausbildung: Functional Strength Mastertrainerin

ERFOLGE einfahren

Medaillen bei Großereignissen

2005 WM in Bormio: Gold im Team-Event

2002 Olympische Spiele Salt Lake City: 4. Abfahrt & 5. Super-G

2001 WM in St. Anton: Bronze Super-G

1998 Olympische Spiele in Nagano: Olympiasiegerin im Slalom & Bronze in der Kombination

1997 WM in Sestriere: Bronze im Super-G & Bronze in der Kombination

1994 Olympische Spiele Lillehammer & Jugend-WM Lake Placid: Gold im Super-G 

Gesamt-Platzierungen im Skiweltcup

1994 3. Platz Super-G

1997 1. Platz Super-G, 9. Platz Riesenslalom, 3. Platz Gesamtweltcup

1998 1. Platz Kombination, 3. Platz Slalom, 9. Platz Riesenslalom, 3. Platz Gesamtweltcup

1999 1. Platz Kombination, 4. Platz Super-G, 2. Platz Gesamtweltcup

2002 1. Platz Super-G, 4. Platz Abfahrt, 4. Platz Gesamtweltcup

2004 2. Platz Abfahrt, 4. Platz Super-G, 4. Platz Gesamtweltcup

2005 2. Platz Abfahrt, 5. Platz Super-G, 7. Platz Gesamtweltcup

Podiumsplatzierungen im Skiweltcup

20 x Gold, 17 x Silber, 22 x Bronze


SEITEN wechseln

Natürlich bin ich auf stolz, auf das was ich erreicht habe. War doch der Skisport viele Jahre meine absolute Leidenschaft und mein zentraler Lebensmittelpunkt. Konditionstraining, Krafttraining, Skitraining. Auspacken, Einpacken, Reisen. 365 Tage im Jahr an einem Ziel arbeiten: Gewinnen! Dadurch wurde ich als Wilde Hilde und Speed Queen bekannt. Leider auch begleitet durch einige schwere Verletzungen. Eine davon kostete mich meine letzte Ski-Saison und die Teilnahme bei den die Olympische Spielen in Turin. Diese durfte ich stattdessen als ZDF-Expertin kommentieren und miterleben. Sieben Winter stand ich fortan vor der Kamera um meinen geliebten Skisport mit Sachverstand und Emotionen einem breiten Publikum nahe zu bringen.

WURZELN schlagen

Mit dem Beginn meiner Schulzeit am Internat ist das Berchtesgadener Land zu meiner Heimat geworden. Hier habe ich mein LEBENSGLÜCK gefunden. Hier bin ich und meine Familie zuhause. Umgeben von traumhafter Natur unweit vom schönen Königsee. Mit Blick auf den Watzmann. Und kurzen Wegen zu meinen 2 Ferienwohnungen sowie unser Sport- & Physiopraxis in der ich als Fitnesstrainerin arbeite.

LEBEN genießen

 

Möchtest du meine Heimat in unseren schönen FERIENWOHNUNGEN genießen? 

Darf ich dich mit meinem BEWEGUNGSDRANG anstecken? 

Sollen wir gemeinsam deinen WISSENSDURST stillen?